.

Main

Startseite Das bin ich Tagebuch Ziele&Belohnungen Das habe ich gegessen Gewichtsverlauf

Stuff

Diäten Essen Muss ich mir merken Lieblingsbilder

Other

Gästebuch Archiv Kontakt Abonnieren

.

Es ist 20:00 Uhr...


..und ich habe nicht durchgeschlafen. Ich hasse es, denn jetzt ist mein Rythmus kaputt und ich werde wieder die ganze Nacht rumhocken und vielleicht sogar was essen - was ich jetzt wirklich nicht will. Das einzig ''gute'' (hahah -.-) ist, dass ich gerade doch auf 56,1kg bin. Ich will sowas von nicht essen! Übrigens muss ich mir angewöhnen, viel mehr zu trinken - ich trinke nämlich über den Tag - wenn überhaupt - ein Glas Wasser, sonst nichts.

 

 

Gleich heute bekam ich einen Gästebucheintrag, ich solle doch nicht so viel auf die Meinung anderer geben. Genau das ist schon immer mein ''Problem''. Für mich scheint es eins von den wichtigsten Dingen zu sein: akzeptiert werden. Es schwirrt sowas lächerliches in meinem Kopf rum wie: ''Wenn heute keiner was über deine neue Frisur sagt, ist sie hässlich. Ich darf sie nie wieder machen..'', ''Alle starren mich an, das darf ich nie wieder anziehen..'' - Eigentlich dachte ich, ich wäre nicht so oberflächlich, doch ganz genau, das bin ich und es war auch sicherlich einer der Faktoren, der mich zu dem Wunsch getrieben hat, abzunehmen. Ehrlichgesagt bin ich froh, denn ich bin wirklich widerlich und fett. Bei so jemandem wie mir ist es berechtigt, kaum Selbstbewusstsein zu haben..

Und einige werden sicher lachen, denn würde ich auf die Meinung des Autors dieses Gästebucheintrags scheißen, würde ich nicht so einen langweiligen Text produzieren *mich selbst auslach*

 

Ich hol mir jetzt 'nen Tee und werde weiterhin in meinem Bett versiffen..

 


 

 

19.6.12 20:02
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Andreas / Website (20.6.12 06:45)
Ich hatte eigentlich nichts mit Oberflächlichkeit im Sinn, sondern dachte eher an Freiheit und Unabhängigkeit. Es ist normal dass man gemocht werden will, und akzeptiert werden möchte. Mein Gedanke war einfach dass es schade ist Dinge nicht zu tun weil zu viel Rücksicht auf die möglichen Gedanken anderer genommen wird. Und du bist doch auch nicht nur dein Körper, sondern mehr. Mein Kommentar war keineswegs böse gemeint, im Gegenteil. Ich wollte dir Mut machen auch das zu sehen was in dir ist. Liebe Grüße!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de